AA

Russland will 35.000 Offiziere entlassen

Die russischen Streitkräfte wollen noch in diesem Jahr mehr als 35.000 Offiziere entlassen. Dies sei Teil einer umfassenden Reform, sagte der stellvertretende Verteidigungsminister Nikolai Pankow.

Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow hatte bereits im Oktober drastische Kürzungen angekündigt. Dies teilte die russischen Nachrichtenagentur Itar-Tass mit.

Die Zahl der Offiziere der russischen Streitkräfte sollte demnach bis 2012 von 355.000 auf 200.000 verringert werden. Damit würde die Zahl der russischen Soldaten auf unter eine Million sinken. Zu Sowjetzeiten waren es noch vier Millionen. Beobachter kritisieren indes, dass die russische Armee trotz bisheriger Reformen nicht effizienter geworden sei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Russland will 35.000 Offiziere entlassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen