AA

Russland stimmt IAEO-Entwurf zu Uranaufbereitung für den Iran zu

Russland hat im Atomstreit mit dem Iran den Vorschlag der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO bzw. IAEA) zur Verringerung der iranischen Uranvorräte angenommen. "Wir stimmen zu", sagte Außenminister Sergei Lawrow am Freitag im Moskau.

Der Entwurf der UNO-Behörde beinhaltet unter anderem die Forderung an den Iran, zwei Drittel seines Bestands an niedrig angereichertem Uran im Ausland zu Brennstoff für einen medizinischen Forschungsreaktor aufarbeiten zu lassen. Damit will die IAEO den Atomstreit entschärfen. Ob der Iran dem Vorschlag zustimmen wird, ist unklar.

Zur Annahme ihrer Vorschläge hat die IAEO dem Iran, Russland, Frankreich und den USA bis Freitag Zeit gelassen. Der Westen wirft der Islamischen Republik vor, unter dem Deckmantel der Stromerzeugung an Atomwaffen zu arbeiten. Die Führung in Teheran bestreitet das.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Russland stimmt IAEO-Entwurf zu Uranaufbereitung für den Iran zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen