AA

Russland: Putin schließt EU-Beitritt nicht aus

Der russische Präsident Putin hat einen EU- Beitritt seines Landes in der fernen Zukunft nicht ausgeschlossen. Mittelfristig verfolge Russland dieses Ziel nicht.

So zitierte die Nachrichtenagentur ITAR-Tass Putin während eines Besuchs des deutschen Bundeskanzlers Schröder am Freitag in Moskau.

“Wir sind für ein geeintes Europa, und in diesem Sinne würde ich nicht protestieren, wenn irgendwann in der Zukunft Brüssel unsere gemeinsame Hauptstadt ist”, erklärte Putin. Schröder sagte, Putin habe großes Interesse an der Entwicklung einer strategischen Partnerschaft mit der EU gezeigt.

Dafür müssten bürokratische Hindernisse abgebaut werden, die diese Zusammenarbeit bisher behinderten. Russland und Deutschland bereiteten für Juni ein Kompromisspapier vor, das russischen Bedenken über die wirtschaftlichen Auswirkungen der EU-Erweiterung Rechnung trage, zitierte ITAR-Tass Schröder.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Russland: Putin schließt EU-Beitritt nicht aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen