AA

Russisches Wintermärchen: Weihnachten einmal anders genießen!

Verschneite Wälder soweit das Auge reicht, weite Ebenen, prunkvolle Ikonen und goldene Kuppeln – doch Russland hat im Winter nicht nur landschaftlich und kulturell viel zu bieten. Gerade zur Weihnachtszeit – das die orthodoxen Christen am 6. und 7. Januar feiern - gibt es kulinarisch reichlich Leckeres und Außergewöhnliches zu entdecken.

Ein guter Grund, um einige der regionalen Gerichte – von Borschtsch bis hin zu Golubzi – auch im Ländle einmal zu Kochen.  Originalzutaten gibt es bei Elisa Umakhanova zu erwerben, die seit Mitte Mai 2015 in Dornbirn das „Matröschka“ betreibt –  Vorarlbergs einziges Geschäft für russische Köstlichkeiten; aber auch ukrainische, lettische und polnische Spezialitäten.

In Russland und der Ukraine produziert, gelangen die Produkte frisch in den Laden: Neben den erst noch zu feinen Gerichten zu verarbeitenden Lebensmitteln, finden sich landestypische Bonbons, Kuchen & Brezeln, eingelegte Pilze, nach hauseigenem Rezept hergestellte Tomaten und Gurken oder auch Delikatessen wie roter und schwarzer Kaviar sowie gesalzener und geräucherter  Fisch.

Die Original-Getränke dürfen im Sortiment natürlich nicht fehlen: Hochwertiger Wodka, moldawischer und georgischer Wein, Bier – aber auch Säfte und andere nichtalkoholische Getränke stehen zum Verkauf.

Abgerundet wird das Angebot durch russische Souvenirs – wie beispielsweise die weltbekannten „Babuschkas“, die auf Russisch Matrjoschkas bzw. Matröschkas heißen.

Inhaberin Elisa Umakhanova freut sich – zusammen mit ihrem Mann und den zwei Kindern – auf Ihren Besuch!

Matröschka – Russische Lebensmittel
Haselstauderstraße 27
6850 Dornbirn
Tel.: + 43 (0) 68181678468
elisa.umakhanova@outlook.com
Öffnungszeiten:
MO-FR 10-18 Uhr, SA 10-15 Uhr

 

(Werbung)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Weihnachten
  • Russisches Wintermärchen: Weihnachten einmal anders genießen!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.