AA

Russische Panzer rücken in Gori ein - Moskau dementiert

Trotz der Einigung auf einen Friedensplan sind nach georgischen Angaben am Mittwoch 50 russische Panzer in die strategisch wichtige Stadt Gori eingerückt.
Bereits 165 Tote laut Georgien
Kein Olympia 2014 für Russland?
Lawrows Worte

Die Panzer seien am Vormittag angekommen, sagte der Leiter des Nationalen Sicherheitsrats in Tiflis, Alexander Lomaia. Die russische Armee dementierte diese Angaben umgehend. Es befinde sich keine russische Einheit in Gori, teilte der Generalstab der russischen “Friedenstruppen” der Nachrichtenagentur Interfax mit. Der von der Europäischen Union ausgearbeitete Friedensplan sieht vor, dass sich die georgischen und russischen Truppen auf die Stellungen von vor Beginn der Kämpfe am vergangenen Freitag zurückziehen. Moskau und Tiflis hatten dem Plan am Dienstag in Treffen mit dem amtierenden EU-Ratspräsidenten Nicolas Sarkozy zugestimmt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Russische Panzer rücken in Gori ein - Moskau dementiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen