Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Russin zur "Miss Universe" gekrönt

Die Russin Oxana Fedorowa hat den Schönheitswettbewerb "Miss Universe" gewonnen. Sie setzte sich gegen Konkurrentinnen aus 75 Ländern durch.

Die 24-jährige aus St. Petersburg setzte sich am Mittwoch in San Juan auf Puerto Rico gegen Konkurrentinnen aus 75 Ländern durch. Den Einzug in die Runde der zehn Besten hatte es auch „Miss Germany“ Natascha Borger geschafft. In die Runde der fünf Finalistinnen zogen dann aber neben Fedorowa „Miss Panama“, „Miss China“, „Miss Südafrika“, und „Miss Venezuela“ ein.

Die puertoricanische Vorjahressiegerin Denise Quinones setzte Fedorowa eine Krone mit Perlen und Diamanten im Wert von 250.000 Dollar auf den Kopf. Daneben bekommt die Gewinnerin einen Zweijahresvertrag an der Schule für Film und Fernsehen in New York, wo sie ein Jahr mit einem Gehalt ausgestattet in einer Luxuswohnung residieren darf und zuzüglich Werbeverträge.

Fedorowa spricht fließend Englisch und gab nach Wertung der Jury auf die Frage „Was lässt Sie Erröten?“ die beste Antwort. Fedorowa, die auch den Badeanzug-Wettbewerb für sich entschied, sagte, sie erröte, wenn sie etwas falsches sage. Bewertet wurden die Auftritte in drei Kategorien: Badeanzug, Abendkleid und Interview.

  • Neues über Putins schöne Polizistin
  • Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Russin zur "Miss Universe" gekrönt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.