AA

Rundenweise Taktik

Eines der beliebtesten Genres, das auf den Spielekonsolen dieser Welt eher ein stiefmütterliches Dasein fristet, ist Strategie. Viel zu hektisch und nicht geeignet für die Steuerung ohne Maus und Tastatur, so das einschlägige Vorurteil.

Das rundenbasierte Field Commander für die PSP soll dies widerlegen.

Wenngleich rundenbasierte Spiele früher aus dem technischen Unvermögen, mehr als wenige Aktionen gleichzeitig auf dem Schirm darstellen zu können, entwickelt wurden, sie haben auch heute noch eine treue Fangemeinde, vornehmlich im Lager der reiferen Gamer. Was für den einen öde und langweilig ist, weil Titel dieses Genres oft nicht gerade mit Effekten protzen, für die Anwendung auf einer Spielekonsole sind sie doch geeigneter als ein hektisches Echtzeitstrategiegame. Field Commander stößt in diese Bresche und beweist dabei, dass gemütliche Rundenstrategie durchaus mit der PSP würdiger Grafik kombiniert werden kann.

Dominate the Battlefield

Die Story ist so klischeehaft wie bei vielen derartiger Titel üblich: Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Kommandeurs eines kleinen Haufens von Spezialisten, die gegen all das Böse auf der Welt eingesetzt werden sollen. Atlas nennt sich diese Mini-Armee und kann mit allerlei High Tech glänzen. Dabei wechseln Eskort Missionen mit Verteidigungseinsäzten und flotten Rushs auf die bösen Widersacher. Ein aufschlussreiches Tutorial führt in die intuitive Steuerung ein.

Hausmannskost auch für Einsteiger

Was das Leveldesign anbelangt, bietet Field Commander nur gewohnte Kost. Finde und besiege den Gegner, so lässt sich das Spiel im Großen und Ganzen zusammenfassen. Durch den angenehmen Schwierigkeitsgrad sollten im Gegensatz zu Spielen dieses Genres üblich, auch Genreneulinge auf ihre Kosten kommen. Profis werden etwas unterfordert. Etwa in der Mitte des Spiels zieht der Schwierigkeitsgrad etwas an.

Effektfeuerwerk auf der PSP

Technisch weiß Field Commander zu glänzen und brennt zuweilen ein wahres Feuerwerk an Effekten ab. Explosionen, fette Schlachten, Landschaften und Gebäudekulisse, alles in echtem 3 D, das sucht man im Genre der rundenbasierten Strategietitel oft vergebens. Der Spieler mutiert auch gerade wegen des eher angenehmen Schwierigkeitsgrads auch oft zum Voyeur, es macht Laune, den Wuselfaktor, gepaart mit den brachialen Effekten zu genießen. Auch der Sound steht da nicht zurück und überzeugt insbesondere mit den Kopfhörern.

Fazit

Strategiefans kommen mit Field Commander voll auf ihre Kosten. Intuitive Spielbarkeit, technische Brillianz und eine Vielzahl von Missionen wissen über die manchmal etwas schwächelnde KI und den niedrigen Schwierigkeitsgrad hinwegzutäuschen. Den Anforderungen des PSP Gameplays für einen Zock zwischendurch und unterwegs kommt Field Commander jedenfalls sehr entgegen. PSP Eigner mit Faible für hübsche Kopfnüsse kommen an diesem Titel jedenfalls nicht vorbei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele-News
  • Rundenweise Taktik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen