AA

Runde sieben

Am Freitag findet die siebente Runde der Regierungs-verhandlungen zwischen SPÖ und ÖVP statt. [14.1.2000]

Im Zeichen wachsender Spannungen zwischen SPÖ und ÖVP findet am Freitag um 14.00 Uhr die siebente Runde der Regierungsverhandlungen statt. Bundespräsident Thomas Klestil warnte zuletzt beide Parteien vor einem Scheitern der Gespräche und vor der Gefahr von Neuwahlen.

In der SPÖ steigt unterdessen die Ungeduld. Bürgermeister Michael Häupl drohte mit dem Ausstieg aus dem SPÖ-Verhandlungsteam. Die stellvertretende ÖVP-Obfrau Elisabeth Gehrer zeigte sich davon unbeeindruckt und meinte, eigentlich habe Häupl seinem Parteivorsitzenden Viktor Klima ein Ultimatum gestellt.

Klima selbst informierte Donnerstag abend den Bundespräsidenten über den Verhandlungsstand. Der SPÖ-Chef sicherte Klestil zu, dass zügig weiter verhandelt werde. Am Sonntag wird Klima neuerlich dem Staatsoberhaupt Bericht erstatten. Ob am Samstag die achte Runde der rot-schwarzen Regierungsgespräche stattfindet, ist unsicher.

Jedenfalls sind sowohl SPÖ als auch ÖVP „auf Abruf bereit“, hieß es in den Parteizentralen. ÖVP-Obmann Wolfgang Schüssel deutete an, dass es vermutlich Mitte nächster Woche Klarheit über die Fortsetzung der Koalition mit der SPÖ geben werde.

(Bild: APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Runde sieben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.