AA

Runde für die Heimteams

In der elften Runde der Regionalliga Westliga nützten alle Ländle-Teams ihr Heimrecht. Rankweil holte bei Axams einen Punkt, der FC Lustenau drehte in Hall einen 0:1-Rückstand noch um und feierte den zehnten Saisonsieg. | Tabelle

Hard holt sich daheim gegen BW Feldkirch mit einem 2:0-Sieg die Punkte und bleibt weiter erster Verfolger von FC Lustenau. Im Duell der Blau-Weißen bekamen die 500 Zuschauer wenig Highlights präsentiert, die aber erfreuten die Fans der Hausherren. Bereits in der sechsten Minute gab es erstmals Torjubel im Waldstadion, Rene Depaoli verwertete ein hohes Meinl-Zuspiel zum Führungstreffer. In der besten Feldkircher Phase vor der Pause fiel jedoch das 2:0. Eine Lindinger-Ecke aufs kurze Eck verlängerte Minoretti gefühlvoll weiter. Der bereits einsetzende starke Regen war mitverantwortlich dafür, dass auch in Halbzeit zwei wenig Glanzpunkte zu sehen waren. Die Gäste mühten sich zwar, doch weitere Treffer fielen nicht mehr. Feldkirch rutschte auf den achten Platz, punktegleich mit Dornbirn, zurück.

Im zweiten Ländle-Derby des Tages bezog der VfB Hohenems bei den Amateuren in Lustenau eine 0:4-Schlappe. Kampfbetont und ausgeglichen waren laut “Fohlen”-Chef Markus Enzenebner die ersten 45 Minuten. “Mit dem 2:0 durch Seeger (55.) haben wir die Emser dann geknacktt”, so der zufriedene Trainer. Der FC Dornbirn feierte auf der Birkenwiese einen 1:0-Sieg gegen Zell am See. Den spielentscheidenden Treffer erzielte Dogan Uyar in der 15. Minute, doch nach diesem Tor legte die Trittinger-Elf bis zur Pause den Schongang ein. Nach dem Wechsel sahen die 700 Fans einen offenen Schlagabtausch, es blieb jedoch beim wichtigen Sieg der Dornbirner.

Zell am See. Den spielentscheidenden Treffer erzielte Dogan Uyar in der 15. Minute, doch nach diesem Tor legte die Trittinger-Elf bis zur Pause den Schongang ein. Nach dem Wechsel sahen die 700 Fans einen offenen Schlagabtausch, es blieb jedoch beim wichtigen Sieg der Dornbirner.

Ein Auswärtserfolgserlebnis konnte RW Rankweil verbuchen. Bei der SPG Axams/Götzens holte die Benneker-Truppe mit dem 1:1 einen Punkt. Obwohl die Rot-Weißen über eine Stunde mit einem Mann mehr agierten, gerieten sie in Rückstand (50.). Den erlösenden Ausgleich erzielte Bule knapp vor dem Ende aus einem Elfmeter.

Regionalliga West – 11. Runde:
FC Hard – BW Feldkirch 2:0 (2:0)
Austria Lustenau Amateure – VfB Hohenems: 4:0 (1:0)
FC Dornbirn – FC Zell am See: 1:0 (1:0)
SPG Axams/Götzens – RW Rankweil: 1:1 (0:0)
SV Hall – FC Lustenau: 1:3 (1:0)
Salzburg Amateure – Innsbrucker SK: 6:0 (2:0)
SV Seekirchen – Salzburger AK: 4:1 (0:1)
SVG Reichenau/Aldrans – WSG Wattens: abgesagt

Link zum Thema:
Regionalliga West
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Runde für die Heimteams
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.