Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rund 550 Teilnehmer beim 5. Stundenlauf

Wolfurt. Auch vom strömendem Regen ließen sich die vielen „Stundenläufer“ am Samstag, den 27. Juni, nicht beirren und liefen viele Runden für einen guten Zweck. Wenigstens ging das Promi-Fußballspiel „trocken“ über die Bühne.
5. Wolfurter Stundenlauf

Genau zum Startschuss öffnete der Himmel seine Schleusen. Trotzdem ließen sich die 550 Teilnehmer nicht beirren und starteten ins „nasse Vergnügen“. Das Organisationsteam des Wolfurter Stundenlaufs mit Horst Hörburger, Christian Fend, Alexander Bernhard, Markus Anwander, Georg Dür, Günther Faigle, Alwin Hammer, Klaus Fischer, Gerold Pointner und Reinhard Franz nahm es mit Fassung. „Man muss es nehmen, wie es kommt. Es ist super, dass die Teilnehmer trotz des Regens ihre Runden so motiviert herunter laufen. Herzlichen Dank an alle“, so Christian Fend unmittelbar nach dem Start. Der Erlös des Wolfurter Stundenlaufes kommt in Not geratenen Mitmenschen zugute.

Beste Stimmung herrschte anschließend beim Prominenten-Fußballmatch, bei dem u. a. auch die Ski-Stars Didier Cuche, Patrick Wirth und Rainer Salzgeber, LR Dieter Egger, Wolfurt-Trainer Hans Kogler, zahlreiche A1-Bregenz-Handballmeister und Kicker-Größen wie Jan-Ove Pedersen oder Jürgen Kauz ihr Ballgefühl unter Beweis stellten. Ein Höhepunkt war natürlich auch die After-Party im Festzelt, bei der zu später Stunde auch Ski-Star Rainer Schönfelder mit einer Live-Gesangseinlage zu Wolfgang Frank für Furore sorgte.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Rund 550 Teilnehmer beim 5. Stundenlauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen