AA

Rund 30 Menschen saßen in kanadischer Arktis auf Eisschollen fest

Es gab einen Großeinsatz zur Rettung von Jägern und Touristen.
Es gab einen Großeinsatz zur Rettung von Jägern und Touristen. ©DAPD/ Sujet
30 Touristen und Jäger haben am Dienstag in der kanadischen Arktis auf forttreibenden Eisschollen auf ihre Rettung gewartet.

Wie der Fernsehsender CBC berichtete, saßen etwa 40 Kilometer nördlich von Arctic Bay, einem Inuit-Ort auf der Insel Baffin, elf Jäger auf einer Eisscholle fest, die sich vom Packeis gelöst hatte. Auf einer anderen Eisscholle befand sich eine Touristengruppe.

Eisberge schmelzen ab

Die kanadische Armee schickte Hubschrauber und ein Flugzeug in das Gebiet, um die Menschen aus der Luft zu retten. Der Tourismus in der Arktis hat in den vergangenen Jahren zugenommen, insbesondere weil der Klimawandel das Abschmelzen der Eisberge beschleunigt. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Rund 30 Menschen saßen in kanadischer Arktis auf Eisschollen fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen