AA

Rumänien: Wehrdienst ab 2007 abschaffen

In Rumänien soll von 2007 an der Wehrdienst abgeschafft und eine Berufs-Armee aufgebaut werden. Doch soll die Wehrpflicht grundsätzlich beibehalten werden, damit Männer im Kriegsfall dennoch eingezogen werden können.

Dies regelt ein Gesetzesvorschlag, den die Regierung in Bukarest am Dienstag billigte.

Verteidigungsminister Teodor Atanasiu erklärte, dass derzeit die Ausbildung eines Wehrpflichtigen den Staat rund 2200 US-Dollar (1.808 Euro) koste. Die Ausbildung von Berufssoldaten sei vergleichsweise billiger, weil sie sich über einen längeren Zeitraum erstrecke. Außerdem seien Wehrpflichtige für Kampfeinsätze und Friedensmissionen, an denen die rumänische Armee in immer größerem Ausmaß teilnehme, nicht gut genug ausgebildet. Die letzten Präsenzdiener werden im Oktober 2006 einberufen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Rumänien: Wehrdienst ab 2007 abschaffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen