AA

Ruf nach Pflegepersonal

©IAP
Ludesch - Nach Bezug des erweiterten Sozialzentrums in Ludesch sind zusätzliche Fachkräfte gefragt.

„Die Nachfrage an Betten ist im Moment größer als unsere Kapazitäten. Die zehn Einheiten für betreutes Wohnen sind längst vergeben, die Hälfte davon bereits bezogen“, bekräftigt Dieter Jenny, Geschäftsführer des um- und ausgebauten Sozialzentrums der Integrierten Altenpflge (IAP) in Ludesch. Sorgen bereitet ihm im Moment der „ausgedünnte“ Markt an qualifizierten Pflegekräften. „Um mehr Bewohner in unsere Einrichtung aufnehmen zu können, brauchen wir dringend mehr Pflegepersonal“, macht Jenny auf die prekäre Nachwuchssituation bei Pflegeberufen aufmerksam und will in seinem Haus keinesfalls durch einen Personalengpass eine Qualitätseinbuße in Kauf nehmen. Derzeit sind für elf Bewohner zehn Dienstposten besetzt.

Mindestens 20 Dienstposten

„Bis das Haus mit 19 Langzeit-, sieben Kurzzeitbetten und vier Tagesbetreuungsplätzen im Vollbetrieb läuft, müssen laut Jenny mindestens 20 Dienstposten mit haupt- und teilzeitbeschäftigten Pflegekräften besetzt sein. „Wir sind jedoch zuversichtlich, dass unsere modernen Einrichtungen und unser Teamgeist das Interesse an einem Arbeitsplatz im „IAP an der Lutz“ wecken und wir bis Ende Frühjahr den Vollbetrieb aufnehmen können“, sagt Jenny. Gemeinsam mit Pflegeleiterin Angelika Schanung ist er auf Personalsuche. „Wir brauchen zusätzlich auch noch für unsere Küche gutes Personal“, sieht Jenny Arbeitsplatzkapazitäten. Mit Tagescafé, Physiotherapie, Frisör, einer Großküche über die auch Essen auf Rädern und der Mittagstisch für Kindergärtler und Volksschüler abgewickelt werden, sowie Räumlichkeiten fürs gesellschaftliche Leben bietet das Ludescher Sozialzentrum zeitgemäßen Komfort. Das Gesamtinvestitionsvolumen für Erweiterungsbau und Sanierung des Alttraktes beläuft sich auf 8,3 Millionen Euro. Bauträger ist die Vogewosi. „Die Vorgaben der Gemeinde waren ökologische Bauausführung und Nachhaltigkeit“, betont Standortbürgermeister Dieter Lauermann. Die Gemeinden Blumeneggs und des Großen Walsertales sind an der IAP-GmbH schlüsselmäßig beteiligt. Die offizielle Eröffnung ist für den 6. Mai geplant.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ludesch
  • Ruf nach Pflegepersonal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen