Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rückrundenstart gegen den Serienmeister

Schwierige Aufgabe für Legionärin Ildiko Solyom am Samstag im Heimspiel gegen Hypo I.
Schwierige Aufgabe für Legionärin Ildiko Solyom am Samstag im Heimspiel gegen Hypo I. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Dornbirn. Am kommenden Samstag, den 12. Jänner beginnt für den SSV Dornbirn Schoren die Rückrunde in der WHA. Gegner in der Messesporthalle 2 ist dabei kein Geringerer als der Serienmeister Hypo NÖ1. Anpfiff ist um 19.00 Uhr.

Die Niederösterreicherinnen werden wohl nicht auf allzu große Gegenwehr stoßen – zu dominant, zu stark, zu professionell sind die Weltklassespielerinnen in den Reihen des Topteams. Dennoch ist das Spiel gegen Hypo NÖ1 immer wieder ein Highlight für Zuschauer und Mannschaft.

Im Hinspiel kassierte die Knöfler-Truppe eine deutliche 41:10 Niederlage. Ziel der Schorendamen vor heimischem Publikum wird es sein, dieses Ergebnis zu „toppen“, sprich: mehr als 10 Tore zu werfen bzw. weniger als 41 Tore zuzulassen. Dass das nicht so einfach wird, zeigt die Trefferbilanz von Hypo NÖ1. In den bisherigen zehn Partien warfen die Spielerinnen 466 Tore und erhielten 177 Treffer. Das ergibt ein durchschnittliches Spielergebnis von 47:18.

Man darf also gespannt sein, wie gut sich die Dornbirnerinnen „verkaufen“ werden. Im vorigen Jahr konnten die Schorenladys mit der 23:42-Niederlage jedenfalls mehr als zufrieden sein und mit einer Tordifferenz von -19 die Vorgaben klar erfüllen.

Das U19-Team des SSV Schoren wird versuchen, den Sieg aus der Hinrunde zu wiederholen. Im Herbst gewannen die Dornbirnerinnen mit 19:24. Zur Ligahalbzeit liegen die Schorenmädels mit 16:6 Punkten auf Rang vier, das U19-Team von Hypo NÖ1 liegt mit 7:13 Punkten auf dem achten Platz. Spielbeginn ist um 17.00 Uhr in der Messesporthalle 2.

Text: Peter Härle

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rückrundenstart gegen den Serienmeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen