Rückgang bei Firmeninsolvenzen und Privatkonkursen

Die Hauptgründe für die private Insolvenzen ist ehemalige selbstständige Tätigkeit
Die Hauptgründe für die private Insolvenzen ist ehemalige selbstständige Tätigkeit ©Bilderbox
Bregenz - In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres sind in Vorarlberg 39 Unternehmensinsolvenzen und 125 Privatkonkurse zu verzeichnen. Dies ist in beiden Fällen ein deutlicher Rückgang im Vergleich zum vergangenen Jahr.

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres sind in Vorarlberg 39 Insolvenzverfahren zu verzeichnen (23 eröffnete Insolvenzverfahren und 16 Konkursabweisungen mangels hinreichenden Vermögens). Das sind um elf Verfahren oder rund 22 Prozent weniger Firmenpleiten als noch im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres.

Auch bei den mit den Insolvenzen verbundenen Schulden ist ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen: von 10 Mio. auf 4 Mio. (- 60 %), wogegen sich die Anzahl der betroffenen Arbeitsplätze von 79 auf 112 erhöht hat. Gleich 22 Dienstnehmer gehen alleine auf das Konto der Firma Bauleistungen Neumann GmbH, eine Personalbereitstellungsfirma in Schlins, über deren Vermögen im Jänner das Konkursverfahren am Landesgericht Feldkirch eröffnet wurde.

Gesamt 61 Mitarbeiter sind von den drei Insolvenzverfahren über das Vermögen der Bäckereibetriebe Viktor Bischof in Dornbirn, Ender Herbert „Plazi-Bäck“ in Götzis und der Bäckerei Elmar Fink GmbH in Dornbirn, betroffen. Alle Bäckereien wurden kurz nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels positiver Fortbestehensprognosen mit gerichtlicher Bewilligung geschlossen.

In ganz Österreich zeigt sich für das erste Quartal 2015 ein einheitliches Bild: in allen Bundesländern sind die Insolvenzzahlen gesunken. Den höchsten Rückgang verzeichnet unser Nachbarland Tirol (-36,5 %), gefolgt von Salzburg (- 26 %) und Vorarlberg (-22 %).

Zahlen für Vorarlberg

insolvenzen2015

Privatkonkurse

Ebenfalls gesunken ist die Zahl der eröffneten Schuldenregulierungsverfahren („Privatkonkurse“) von 136 auf nunmehr 125 Verfahren (- 8,1 %), womit sich das Ländle an die dritte Stelle der Rückgänge an Privatinsolvenzen im Bundesländervergleich reiht. Österreichweit sind die Eröffnungszahlen nur gering um 0,2 % zum Vergleichszeitraum des Vorjahres gestiegen.

Resümee und Ausblick

Der deutliche Rückgang der Unternehmensinsolvenzen steht laut “Kreditschutzverband von 1870” (KSV 1870) im Widerspruch zur aktuellen Konjunkturlage und dem immer noch bescheidenen Wirtschaftswachstum. Ob daher der aktuelle Trend in den weiteren Monaten anhält, bleibt abzuwarten.

Auch der neuerliche Rückgang im Bereich der Privatkonkurse lässt sich auf den ersten Blick gesehen nur schwer mit den aktuell gestiegenen Arbeitslosenzahlen in Einklang bringen.

Höhere Anforderungen der Gläubiger an die Bonität ihrer Kreditnehmer einerseits und das besonders niedrige Zinsniveau andererseits sorgen für weniger Probleme bei den Schuldnern, die an der persönlichen Belastungsgrenze agieren. Das alleine erklärt aber noch nicht den über 8 %igen Rückgang in Vorarlberg, denn die deutlich gestiegenen Arbeitslosenzahlen, also Job- und Einkommensverluste sind mittlerweile zu einer der häufigsten Ursachen für Privatkonkurs geworden und haben den zu leichtfertigen Umgang mit Geld und Kredit abgelöst.

Zahlen nur auf ersten Blick positiv

Die Arbeitsmarktprobleme sorgen laut “KSV 1870” damit für Nachschub an Personen, die eine Schuldenregulierung notwendig hätten, möglicherweise aber die Priorität unterschätzen und damit untätig bleiben. Denn wessen Schulden durch Verzugszinsen und Kosten bereits dramatisch angestiegen sind, der wird es wesentlich schwerer haben, seinen Gläubigern einen akzeptablen Zahlungsplan anzubieten.

Je früher der Schuldner zu Gericht geht, desto besser sind seine Chancen, im Rahmen der Insolvenzgesetze die Schulden los zu werden. Die Zahl der Personen, die eine Schuldenregulierung nötig hätten, dürfte luat “KSV1870” mindestens fünf Mal so hoch sein wie die Zahl derer, die tatsächlich einen Antrag beim Bezirksgericht stellen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Rückgang bei Firmeninsolvenzen und Privatkonkursen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen