AA

Rücksicht auf unsere schwächsten Verkehrsteilnehmer

Situationen, die für Kinder gefährlich sind, müssen vermieden werden.
Situationen, die für Kinder gefährlich sind, müssen vermieden werden. ©Gerhard Scopoli

Vandans. Im Schuljahr 2011/12 besuchen rund 100 Kinder die Volksschule in Vandans. Jeden Morgen machen sie sich auf den Weg zur Schule. Unser aller Anliegen muss es sein, dass die Kinder sicher ihr Ziel erreichen. Die Gemeinde Vandans bittet, auf die Schülerinnen und Schüler dementsprechend Rücksicht zu nehmen.

“Befahren, parken oder halten Sie ihr Auto bitte nicht auf Gehsteigen oder Gehwegen”, appeliert die Gemeinde an die Vernunft der Autofahrer. Die Sicht der Schüler, die zu Fuß gehen, ist dadurch empfindlich eingeschränkt. Wichtig ist überdies, die Haltestellen des Ortsbusses zu beachten. Situationen, welche für die Kinder gefährlich sind, müssen unbedingt vermieden werden. Das Einhalten der Tempolimits im Ortsgebiet – und nicht nur dort – sollte ohnehin eine Selbstverständlichkeit sein.

Anton-Bitschnau-Straße 2,Vandans, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vandans
  • Rücksicht auf unsere schwächsten Verkehrsteilnehmer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen