AA

Rückkehr in die Heimat

Mehr als 70.000 Flüchtlinge aus Tschetschenien sind wieder in ihre Heimat zurückgekehrt. [7.1.2000]

Mehr als 70.000 Menschen, die vor dem Krieg in Tschetschenien geflohen waren, sind nach russischen Angaben wieder in die von Russland kontrollierten Gebiete ihrer nordkaukasischen Heimat zurückgekehrt.

Der Chef der Migrationsbehörde, Wladimir Kalamanow, sagte der Nachrichtenagentur ITAR-TASS am Donnerstag, täglich machten sich bis zu 1500 Menschen aus der Nachbarrepublik Inguschetien wieder auf den Weg nach Hause. Sie kehrten aus freien Stücken und ohne Zwang zurück, sagte er.

Nach Angaben von Kalamonow befinden sich noch rund 190.000 tschetschenische Flüchtlinge in Inguschetien. Inguschetien hatte die meisten der Flüchtlinge seit Beginn der russischen Bombenangriffe auf Tschetschenien Anfang September aufgenommen.

(Bild: APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Rückkehr in die Heimat
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.