AA

Räuber sprühten Grazer Kellner Reizgas ins Gesicht

Zwei Täter haben in der Nacht auf Dienstag ein Grazer Wettcafe überfallen und dabei einem Kellner Reizgas ins Gesicht gesprüht. Die mit einer Faustfeuerwaffe ausgestatteten und maskierten Männer stürmten in das Lokal und forderten wörtlich "Money", teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark mit.

Nachdem sich die Unbekannten aus der Kassenlade und dem Tresorraum bedient hatten, konnten sie zu Fuß entkommen.

Kurz vor ein Uhr Nacht betraten die Räuber das Wettcafe am Grazer Schönaugürtel, als sich der Kellner gerade alleine im Lokal befand. Unter Drohungen und dem Einsatz von Reizgas öffnete der 23-jährige Mitarbeiter den Tätern schließlich die Kassenlade. Damit gaben sich die Unbekannten allerdings nicht zufrieden: Sie verlangten unter weiteren Drohungen und einer Reizgas-Attacke sowie mit den Worten „Bum, bum“, in den Tresorraum geführt zu werden. Dort griff sich das Duo eine Handkasse mit einem Geldbetrag in unbekannter Höhe und flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb vorerst erfolglos. Bei den Räubern soll es sich laut Exekutive um zwei Männer schlanker Statur im Alter von 20 bis 35 Jahre handeln. Beide waren dunkel bekleidet und trugen jeweils einen schwarzen und einen weißen Handschuh.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Räuber sprühten Grazer Kellner Reizgas ins Gesicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen