AA

Räuber schlitzte Tochter von arabischer Sängerin die Kehle auf

Die ägyptische Polizei hat einen Mann gefasst, der die Tochter einer berühmten arabischen Sängerin und deren Freundin auf bestialische Art getötet haben soll. Die Zeitung "Al-Masry Al-Yom" berichtete am Mittwoch, der 20 Jahre alte Schmied habe die Tat nach seiner Festnahme am Dienstag gestanden.

Er habe in der vergangenen Woche Wertgegenstände aus der Wohnung der jungen Frauen stehlen wollen, weil er dringend Geld für seine Hochzeit gebraucht hätte. Dabei hätten ihn die beiden überrascht.

Der Fall sorgt in Ägypten nicht nur deshalb seit Tagen für Schlagzeilen, weil eines der Opfer die Tochter der in Kairo lebenden bekannten marokkanischen Sängerin Leila Ghofran war. Auch der angeblich “zu liberale” Lebenswandel der beiden unverschleierten Musliminnen, die an der Amerikanischen Universität studierten, war in der öffentlichen Diskussion über die Bluttat immer wieder herausgestrichen worden.

Der Täter war durch das Fenster in die Wohnung der schlafenden Frauen eingestiegen. Er tötete sie mit zahlreichen Messerstichen und schnitt einer von ihnen auch die Kehle durch. Er erbeutete nach Angaben der Polizei 200 ägyptische Pfund (29 Euro) und ein Mobiltelefon.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Räuber schlitzte Tochter von arabischer Sängerin die Kehle auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen