AA

Räuber fesselte Wettcafe-Mitarbeiter in Wien mit Kabelbindern

Wieder Raubüberfall auf ein Wett- und Automatenspiellokal in Wien: Ein mit einer Faustfeuerwaffe ausgestatteter Täter betrat in den Morgenstunden des Dienstags ein Cafe in Brigittenau und forderte von einem 29-jährigen Angestellten Bargeld. Nachdem der Mitarbeiter Beute in unbekannter Höhe herausgegeben hatte, fesselte der Kriminelle sein Opfer mit Kabelbindern. Dann flüchtete der Räuber und nahm neben dem Geld auch ein Schnurlostelefon sowie das Handy des Mitarbeiters mit.

Um 5.10 Uhr betrat der Unbekannte das Lokal in der Kloserneuburger Straße und drängte den 29-Jährigen in das Büro, wo er Bargeld forderte. Der Angestellte wurde nicht verletzt. Beim Täter soll es sich um einen 27 bis 32 Jahre alten und rund 175 Zentimeter großen Mann mit dicklicher Statur handeln, teilte die Bundespolizeidirektion in einer Aussendung am Dienstag mit. Der Unbekannte mit kurzem dunklen Haar soll serbokroatisch gesprochen haben und mit einer blau-weißen Trainingsjacke bekleidet gewesen sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Räuber fesselte Wettcafe-Mitarbeiter in Wien mit Kabelbindern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen