Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

RSA: Flugzeug mit Vorarlbergern verunglückt

Eine fünfköpfige Vorarlberger Familie ist am Sonntag bei einem Unfall mit einer Propellermaschine leicht verletzt worden. Der Flieger stürzte nahe der südafrikanischen Hafenstadt Durban in ein Wohnhaus.

Die Familie und der Pilot konnten lebend geborgen werden, berichtete die Polizei. Das Ehepaar, die beiden Kinder – ein Bub und ein Mädchen -, die Schwester der Mutter sowie der Pilot wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Von der Familie konnten alle bis auf den Vater bereits in häusliche Pflege entlassen werden. Der Mann werde noch stationär behandelt, sagte eine Sprecherin des Außenministeriums in Wien. „Sie sind wohlauf und es geht ihnen den Umständen entsprechend gut“, so die Sprecherin. Die Behörde hatte sofort nach dem Unfall mit der Botschaft in Pretoria Kontakt aufgenommen.

Der Pilot sowie der Vorarlberger mit seinen beiden Kindern waren zunächst in dem Wrack eingeklemmt. Aus Sicherheitsgründen wurden Hausdach und Flugzeugwrack mit Schaum besprüht, um das Ausbrechen eines Feuers zu vermeiden.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, stand am Sonntagabend noch nicht fest. Die Österreicher hatten einen Rundflug entlang der Küste gebucht. Als das Flugzeug zur Landung auf Durbans Stadtflugplatz Viginia ansetzte, kippte es ab und krachte ins Dach des Wohnhauses.

Der 72-jährige Hausbesitzer, der sich laut dpa zum Zeitpunkt des Unglücks nicht im Gebäude aufhielt, erlitt bei der Nachricht einen Schock. Er hatte zunächst an einen schlechten Scherz geglaubt, als ihn Nachbarn telefonisch über ein Flugzeug in seinem Wohnzimmer informierten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • RSA: Flugzeug mit Vorarlbergern verunglückt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.