Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rot-Weiß-Rot die Modefarbe in Bordeaux

Viel Regen in Bordeaux
Viel Regen in Bordeaux ©TT
Am Tag vor dem Spiel Österreich gegen Ungarn konnte ich mir ein Bild von Bordeaux machen.

thomas-tomaselli
thomas-tomaselli
Geschätzte Fußballfans, nur noch einmal schlafen und dann ist es endlich so weit. Am morgigen Dienstag Abend greift nach langem Warten nun auch die österreichische Nationalmannschaft ins Turniergeschehen ein.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um meine ersten Eindrücke aus Bordeaux zu schildern, wo Alaba & Co auf den Nachbarn aus Ungarn treffen. In der Stadt an der Garonne waren heute bereits sehr viele rot-weiß-rote Fans zu sehen, ich konnte auch mit einigen Vorarlbergern plaudern, die die weite Reise angetreten haben. Ungarische Anhänger waren heute noch nicht so präsent, morgen beim Anpfiff dürften die Fanlager allerdings vermutlich recht ausgeglichen sein.

20160613_144113
20160613_144113

Bordeaux selbst ist eine wirklich ansehnliche Stadt, aber ähnlich wie bei uns im Ländle spielt auch hier das Wetter leider überhaupt nicht mit. Beinahe im Minutentakt wechseln sich hier leichter Sonnenschein, starker Regen und überaus lästiger Wind ab. Bleibt die Hoffnung, dass zumindest am Spieltag der Wettergott ein Einsehen hat, die Vorhersage ist aber alles andere als aufbauend.

20160613_135711
20160613_135711

Der Stimmung sollte dies aber keinen Abbruch tun, denn die kulinarische Seite im Südwesten von Frankreich hat einiges zu bieten. Hier kommen zwar eher Weinkenner auf ihre Kosten, Freunde des Hopfengebräus haben allerdings auch genug Gelegenheit den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen.

Die Fanzone in Bordeaux ist unglaublich groß, auf dem großzügigen Platz am Rande der Innenstadt können abertausende Fans bei den Liveübertragungen mitfiebern. Beim heutigen Spiel zwischen Spanien und Tschechien war der Andrang aber eher gering (wie das folgende Bild beweist), was wohl vor allem an den unangenehmen äußeren Bedingungen und an der frühen Anstoßzeit an einem Montag gelegen haben dürfte.

20160613_163800
20160613_163800

Nicht nur die Partie dürfte morgen einiges an Spannung bieten, sondern auch die Anreise der Zuschauer ins Stade Nouveau de Bordeaux könnte sich als interessant und ungewöhnlich umständlich erweisen. Denn aufgrund der landesweiten Streiks könnte die einzige Straßenbahnlinie die zum Stadion führt, nicht in Betrieb sein und Verwirrung und Chaos ist damit quasi vorprogrammiert.

Nichts destotrotz, die Spannung und die Vorfreude steigt also fast minütlich, wenn es die Technik zulässt gibt es morgen für die Leser auf em.vol.at im Laufe des Tages Updates via Twitter-Feed bis hin zum Anpiff des Spiels um 18:00 Uhr.

Drücken wir also alle gemeinsam die Daumen und hoffen auf einen gelungen Auftakt des ÖFB-Teams in die Euro 2016! Ich darf mich für heute mit dem Wunsch verabschieden, dass ich mich nach dem Spiel gegen Ungarn aus heimischer Sicht mit positiven Neuigkeiten wieder bei Ihnen aus dem EM-Gastgeberland melden kann…

Bonne nuit aus dem Südwesten Frankreichs und danke für Ihr Interesse sagt,

Thomas T.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Euro 2016
  • Rot-Weiß-Rot die Modefarbe in Bordeaux
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen