AA

Rossi baute mit Sieg MotoGP-WM-Führung aus

Der "Doktor" fuhr der Konkurrenz einmal mehr davon
Der "Doktor" fuhr der Konkurrenz einmal mehr davon ©APA (epa)
Titelverteidiger Valentino Rossi hat einen großen Schritt zu seinem neunten Motorrad-WM-Titel gemacht. Am Sonntag gewann der Italiener in Brünn den Grand Prix von Tschechien in der MotoGP. Der Yamaha-Pilot setzte sich vor dem Spanier Daniel Pedrosa auf Honda und dessen Landsmann Toni Elias durch. Es war der 160. Podestplatz in der Karriere von Rossi, womit er nun der erfolgreichste Fahrer ist.

Der “Doktor” profitierte bei seinem insgesamt 102. Sieg vom Sturz seines Teamkollegen Jorge Lorenzo aus Spanien und dem Startverzicht des erkrankten Australiers Casey Stoner. In der WM hat Rossi nun bereits 50 Punkte Vorsprung auf Lorenzo.

In der Klasse bis 250 ccm siegte der Italiener Marco Simoncelli, Gesamtführender bleibt der Japaner Hiroshi Aoyama. Der Sieg bei den 125-ern ging an den Spanier Nicolas Terol, der damit in der WM-Wertung dieser Klasse Zweiter hinter seinem Landsmann Julian Simon ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Rossi baute mit Sieg MotoGP-WM-Führung aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen