AA

"Rosetta"-Mission zu Ende: Sonde ist planmäßig auf Komet gestürzt

Ein Bild vom Kometen Tschuri, aufgenommen von einer Kamera der Rosetta-Sonde aus knapp sechs Kilometern Höhe.
Ein Bild vom Kometen Tschuri, aufgenommen von einer Kamera der Rosetta-Sonde aus knapp sechs Kilometern Höhe. ©AP
Der Europäischen Raumfahrtagentur ESA ist das spektakuläre Finale ihrer Weltraum-Mission zur Erforschung eines Kometen geglückt. Nach zwölf Jahren im All setzte die Raumsonde "Rosetta" am Freitag auf dem Brocken "Tschuri" auf.
Erste Aufnahmen von "Tschuri"

Dies bestätige das ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt. Österreichische Forschungsinstitute und Unternehmen waren an der langjährigen Mission beteiligt. Das Volumen betrug 49 Millionen Euro, wie das Infrastrukturministerium am Freitag mitteilte.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Rosetta"-Mission zu Ende: Sonde ist planmäßig auf Komet gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen