Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ronaldos Debüt

Zwei Tore in 14 Minuten, 5:2-Sieg für Real Madrid und rund 70.000 begeisterte Zuschauer im Bernabeu-Stadion - ein solches Debüt feierte Ronaldo im Dress des "Weißen Balletts".

Der brasilianische Fußball-Weltmeister war in Reals spanischem Liga-Spiel gegen CD Alaves gerade 61 Sekunden auf dem Rasen, da hatte er bereits das erste Tor für seinen neuen Verein erzielt.

Mit seinem zweiten Treffer 14 Minuten später knüpfte der Torjäger genau dort an, wo er vor 98 Tagen aufgehört hatte: Damals hatte Ronaldo zum bisher letzten Mal gespielt und ebenfalls zwei Tore geschossen. Es handelte sich dabei um das WM-Endspiel Brasiliens gegen Deutschland (2:0). Sein Real-Einstand übertraf jetzt alle Erwartungen.

Um 19.24 Uhr kam am Sonntagabend der große Moment, “El fenúmeno” (das Phänomen) wurde in der 64. Spielminute eingewechselt und setzte den Fuß auf den Rasen des Bernabeu-Stadions. Das Spiel stand in dieser Phase auf des Messers Schneide. Real führte 2:1, und Alaves bekam einen Elfmeter zugesprochen. Aber der Schütze Ivan Alonso vergab den möglichen Ausgleich. Ronaldo bekreuzigte sich hastig, trabte auf den Rasen, und mit seiner zweite Ballberührung erzielte er das 3:1. Er bereitete das 4:1 durch Luis Figo vor, schoss das Tor zum 5:1 und hatte noch die Chance zu einem weiteren Treffer auf dem Fuß.

“Ich habe für diese Saison 25 Tore versprochen. Jetzt bleiben mir noch 23.”, meinte Ronaldo mit einem Lächeln. “Ich kann zum Real-Spiel noch mehr betragen als ich heute gezeigt habe. Nach so lange Pause hatte ich noch Probleme mit dem Rhythmus. Letztlich bin ich mit meiner Rückkehr aber zufrieden”, fügte der Star hinzu.

Link zum Thema:
Real Madrid

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Ronaldos Debüt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.