AA

Ronaldo erlegt ManU

Titelverteidiger Real Madrid und der AC Milan sind am Mittwoch ins Halbfinale der Fußball-Champions-League eingezogen.

Den Spaniern reichte eine spektakuläre 3:4-Niederlage bei Manchester United mit drei Ronaldo-Treffern zum Aufstieg, den Italienern ein hauchdünner 3:2-Heimerfolg mit dem entscheidenden Tor in der 91. Minute.

Der mitreißende Schlager im Old-Trafford-Stadion wurde zu echten Ronaldo-Fetspielen. Der brasilianische Torjäger schoss das “Weiße Ballett” quasi im Alleingang in die nächste Runde, Ronaldo bezwang ManU-Keeper Barthez nämlich drei Mal und beendete somit die Hoffnungen der Engländer, am 29. Mai im Endspiel im eigenen Stadion mitzuwirken. Die Zuschauer bekamen auch trotz des Ausscheidens ihres Teams einiges geboten, immerhin gelang den Heimischen nach dreimaligem Rückstand ebenso oft durch Van Nistelrooy (43./1:1), Helguera (Eigentor, 52./2:2) sowie Beckham (71./Freistoß3:3) der Ausgleich, in der 84. Minute stellte Beckham dann sogar dank Mithilfe von Hierro noch den 4:3-Sieg sicher. Am Aufstieg der Madrilenen, die ohne Raul (Blinddarm-Operation) auskommen mussten, gab es aber nichts zu rütteln.

Knapp an der großen Sensation schrammte der niederländische Meister Ajax Amsterdam vorbei. Mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren in die Partie im Meazza-Stadion gestartet, kassierte die Truppe von Coach Ronald Koeman nach dem 0:0 im ersten Match in der 91. Minute den entscheidenden Treffer durch den erst in der 84. Minute eingewechselten Dänen Tomasson zum 2:3. Inzaghi und Schewtschenko (jeweils mit dem Kopf) hatten die Mailänder 1:0 und 2:1 in Front geschossen, den Gästen war durch Routinier Litmanen (63.) sowie Pienaar (78.) beinahe der Überraschungs-Coup gelungen.

AC Milan – Ajax Amsterdam: 3:2 (1:0)
Giuseppe-Meazza-Stadion, 76.000
Tore: Filippo Inzaghi (30.), Schewtschenko (65.), Tomasson (91.) bzw. Litmanen (64.), Pienaar (78.)
Milan mit 3:2 im Halbfinale

Manchester United – Real Madrid: 4:3 (1:1)
Old-Trafford-Stadion, 67.000
Tore: Van Nistelrooy (43.), Helguera (52./Eigentor), Beckham (71., 84.) bzw. Ronaldo (12., 50., 59.)
Real mit 6:5 im Halbfinale

Halbfinale:
Real Madrid – Juventus Turin; AC Milan – Inter Mailand

Links zum Thema:
UEFA.com
Manchester United
AC Milan
Real Madrid
Ajax Amsterdam

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Ronaldo erlegt ManU
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.