Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rollhockey der Extraklasse in Wolfurt

©Sams
Der kommende Samstag wird ein Freudentag für die Rollhockey-Fans im Ländle, denn mit den portugiesischen Profis des Valença Hoquei Clube (POR) macht ein Spitzenteam aus dem Land des regierenden Europameisters Station in Wolfurt.

Im Rückspiel des Sechzehntelfinales des CERS-Cups – vergleichbar mit der Europa League im Fußball – treffen die Iberer dabei auf den Gastgeber RHC Wolfurt.

Das Team aus dem äußersten Norden Portugals qualifizierte sich gleich in der ersten Saison im portugiesischen Oberhaus für die internationalen Wettbewerbe und tritt nach dem Hinspiel-Erfolg als Favorit in der Wolfurter HockeyArena an. Doch die erfolgsverwöhnten Lusitaner hatten sich im ersten Teil des KO-Duells weniger österreichischen Widerstand erwartet. Zur Pause stand es dank einer bärenstarken Leistung der Wolfurter Defensive torlos 0:0, erst mit Fortdauer des Spiels konnten die Rollhockeyprofis mit teils klingenden Künstlernamen ihre Vorteile auch in Tore ummünzen und setzten sich schlussendlich mit 5:1 durch. Angeführt werden die Violett-Weißen vom legendären Luís „Zorro“ Viana, der trotz seiner bereits 41 Jahren immer noch ganz vorne in der Torschützenliste der Liga zu finden ist. Im qualitativ hochwertigen Kader der portugiesischen Ballzauberer ist allerdings jeder Spieler technisch hervorragend und immer für ein Tor gut.

„Im Hinspiel in Valença haben wir gesehen, was mit einer guten Abwehr möglich ist. Wir geben das KO-Duell nicht verloren, mit einem schnellen Führungstreffer geht hier vielleicht noch etwas“, ist Wolfurts Héctor Gallego schon ganz heiß auf das internationale Saisonhighlight. „Leistungsmäßig brauchen wir einen Sahnetag und müssen offensiv unsere Chancen vor Heimpublikum nützen. Unmöglich ist im Rollhockey bekanntlich gar nichts.“ Das Europacupmatch wird beim RHCW zum Ganztagesevent, bereits am Nachmittag findet ein Ortsvereine-Turnier in der HockeyArena statt, nach dem Spiel feiern Spieler, Schiedsrichter und Fans gemeinsam auf der After-Game-Party mit DJ King.

 

CERS-Cup, 1/16-Finale, Rückspiel

RHC Wolfurt – Valença HC (POR)

Samstag, 25. November 2017, 17:30 Uhr, HockeyArena Wolfurt

SR: Leiton und Villar (ESP); Hinspiel: 1:5

Anschließend After-Game-Party mit DJ King

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Rollhockey der Extraklasse in Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen