AA

Rohregger fiel bei Tour de Suisse zurück

Fünfte Etappe führte in Tiroler Bergwelt
Fünfte Etappe führte in Tiroler Bergwelt ©APA (epa)
Mit großen Erwartungen ist Thomas Rohregger (Team Milram) am Mittwoch in die Königsetappe der Tour de Suisse gestartet, doch am Ende erreichte der Tiroler das Ziel der fünften Etappe in Serfaus in Tirol (1.425 m Höhe) nur als 27. Durch Michael Albasini (Columbia) und Fabian Cancellara (Saxobank) gab es einen Schweizer Doppelsieg. Der Slowene Tadej Valjavec verteidigte sein Gelbes Trikot.

Rohregger fuhr beim 202 Kilometer langen Teilstück, das von Stäfa am Zürichsee über den Arlbergpass in sein Heimat-Bundesland Tirol führte, zunächst ein taktisches Rennen. Zu Beginn des 14 km langen Schlussanastiegs von Prutz über Ladis und Fiss nach Serfaus war der Lokalmatador auch an der Spitze dabei. “Aber diese Bergwertung, die liegt mir einfach nicht”, erklärte der Ö-Tour-Sieger vom Vorjahr.

Er habe bei der oftmaligen Abfolge von steilen Anstiegen und flachen Stücken nie seinen Rhythmus gefunden, meinte der Tiroler, der das Rennen mit einem Rückstand von 1:51 Minuten in der zweiten Verfolgergruppe beendete. Am Vortag hatte Rohregger auf der vierten Etappe von Biasca nach Stäfa ein tolles Rennen geboten und war lange um den Sieg mitgefahren. Nun fiel er vom vierten auf den 20. Gesamtrang zurück.

Valjavec, der Serfaus zeitgleich mit dem Sieger als Neunter erreichte, verteidigte seine Gesamtführung. 14 Sekunden zurück sind die Schweizer Olivier Zaugg (Liquigas) und Fabian Cancellara (Saxobank), der nun als großer Favorit auf den Gesamtsieg bei der TdS gilt. Immerhin wartet auf den Zeitfahr-Olympiasieger zum Abschluss am Sonntag noch ein 39-Kilomter-Einzelzeitfahren in seiner Heimat in Bern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Rohregger fiel bei Tour de Suisse zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen