Röthner Tormaschine lief auf Hochtouren

Röthis gewann das Vorderlandderby gegen Rankweil klar mit 5:1.
Röthis gewann das Vorderlandderby gegen Rankweil klar mit 5:1. ©VOL.AT/Luggi Knobel/Oliver Lerch
Fünf Tore binnen 28 Minuten beschert Röthis im Vorderlandderby gegen Rankweil ein 5:2-Schützenfest.
Best of Röthis und Rankweil von Luggi Knobel
Best of Röthis und Rankweil von Oliver Lerch

Das Vorderlandderby zwischen Röthis und Rankweil war vor knapp eintausend Zuschauern eine klare Angelegenheit für die Hausherren. Allerdings lief die Tormaschine um Trainer Ralph Jeff Geiger erst in der zweiten Hälfte auf Hochtouren. Fünf Treffer binnen 28. Minuten brachte den Röthnern noch ein 5:2-Schützenfest.

 

Das neue Serben-Duo Dejan Milicevic und Mladen Galic ist für die Vorarlbergliga eine große Bereicherung. Sie machten im Nachbarschaftsduell den Unterschied aus. Aber auch die beiden Kicker auf den Außenbahnen mit Daniel Summer und Philipp Marte erzeugten enormen Druck auf den Seiten und waren auch torgefährlich. Den Torreigen eröffnete Mittelfeldregisseur Dejan Milivevic (58.). Mit einem glasharten Flachschuss von Mladen Galic und einem „Sonntagsschuss“ von Neo-Kapitän Daniel Summer erhöhten die Röthner auf 3:0.

 

Galic mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie und Philipp Marte mit einem schönen Sololauf sorgten für klare Verhältnisse. Die Rankweiler Tore von Neuzugang Thomas Beck (schöne Direktabnahme ins Kreuzeck) und Adem Kum in der Nachspielzeit bedeuteten nur Resultatskosmetik. Röthis fand schon in Hälfe eins eine Fülle von Hochkarätern vor, aber konnte noch kein Kapital daraus schlagen. Julian Maier (16./34./45.), Clemens Fritsch (20. /Stangenschuss), Dejan Milicevic (21.), Mladen Galic (23./35./beide Kopfball), Christoph Raggl (44.) vergaben für die Hausherren. Rankweil? In den ersten 45 Minuten hatte die Elf von Trainer Martin Schneider bei gefährlichen Kontern durch Thomas Beck (6./29./Freistoß), Patrick Mair (25.) gute Möglichkeiten. Ein Tor von Rafael Pereira fand wegen einer angeblichen Abseitsstellung keine Anerkennung (78.). Der klare Erfolg der Röthner geht auch in dieser Höhe in Ordnung.

FUSSBALL

Liga-Liveticker VOL.AT

Vorarlbergliga, 2. Spieltag

SC Röfix Röthis – FC RW Rankweil 5:2 (0:0)

Sportplatz Ratz, 800 Zuschauer, SR Gangl

Torfolge: 58. 1:0 Milicevic, 71. 2:0 Galic, 72. 3:0 Summer, 79. 3:1 Thomas Beck, 82. 4:1 Galic, 86. 5:1 Marte, 90. 5:2 Kum

Gelbe Karten: 18. Schneider (RW), 47. Milicevic (Röthis), 54. Hueller (RW), 56. Marte (Röthis/alle Foulspiel)

SC Röfix Röthis: Mendes; Felix Schöch, Jevic, Vogt, Raggl, Fritsch, Summer, Marte, Milicevic (77. Wehinger); Julian Maier, Galic (82. Pointner)

FC RW Rankweil: Markus Breuss; Schneider, Schwendinger (73. Bischoff), Hueller, Lins; Winter, Pirker (50. Pereira), Patrick Mair, Pose (71. Topal), Kum; Thomas Beck

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Röthner Tormaschine lief auf Hochtouren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen