Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rock'n Roll und Juppe auf Tuchfühlung

Die neue Ausstellung im Egg Museum stieß auf großes Interesse.
Die neue Ausstellung im Egg Museum stieß auf großes Interesse. ©ME
Die 50er Jahre im Bregenzerwald

Egg. Bis auf den letzten Platz füllten interessierte Besucher bei der Ausstellungseröffnung das Egg Museum. Die aktuelle Herbstausstellung widmet sich unter dem Motto “Rock?n Roll und Juppe auf Tuchfühlung ?quot; Die 50er Jahre im Bregenzerwald” dieser Zeitepoche. Über Bauen und Wohnen in den 50er Jahren im Bregenzerwald referierte Katrin Netter vom Bregenzerwaldarchiv. Museumsleiter Andreas Hammerer bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der Ausstellung beigetragen hatten sowie für die Bereitstellung von Ausstellungsstücken wie Bildern, Gästebüchern, Motorrädern sowie Radio- und Fernsehgeräten. Für seine kritischen Worte zur Industrialisierung der Landwirtschaft sowie zur Bildungs- und Landwirtschaftspolitik erhielt Kurt Bereuter (Kulturforum Bregenzerwald) langanhaltenden Applaus.

Lob für Egg Museum
“Wir dürfen mit großem Stolz nach Egg blicken”, lobte Andreas Rudigier, Direktor des Vorarlberger Landesmuseums, die engagierte Arbeit von Museumsleiter Andreas Hammerer und seinem Team. Unter den vielen Besuchern machten sich auch NR Anna Franz, NR Harald Walser, LAbg. Theresia Fröwis, die Regio-Abordnung mit Obmann Anton Wirth, GF Daniela Kohler und Kultursprecherin Elisabeth Wicke sowie die Egger Kulturreferentin Ruth Schneider ein Bild von der Ausstellung. Auch Gemeinderätin Theresia Handler, Birgit Ortner (Museum Lech), Historiker Wolfgang Weber, Stefania Pitscheider Soraperra (Frauenmuseum), Ariel Lang, Markus Faisst (Holzwerkstatt), Gottfried Winkel und Grafiker Harald Schwarz interessierten sich für die vielfältigen Ausstellungsexponate. Musikalisch umrahmte Manfred Bischof die Eröffnung mit Melodien aus den 50er Jahren. Die Ausstellung im Egg Museum ist bis 30. Oktober geöffnet. ME

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Rock'n Roll und Juppe auf Tuchfühlung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen