Rockig und fetzig

Rockiges und Fetziges an der Mittelschule
Rockiges und Fetziges an der Mittelschule
Großes-Walsertal - Blons (krs). Tanz, Musik und Show zum Schulabschluss an der MS-Großes Walsertal. Mit einem kreativ-musikalischen „Bunten Abend“ wurde das Publikum beim großen Schlusskonzert an der Mittelschule Großes Walsertal überrascht.
Fotogalerie beim Bunten Abend zum Schulfinale

Die Schüler zogen gekonnt alle möglichen musischen Register.  Gefallen fand dabei der Schulchor – mit eigener Schulband und einem imposanten Liederreigen von Biene-Maya bis hin zum Titel „You shook me all night long“ von ACDC unter der Leitung von Georg Fliri. Auf das legendäre Gitarrensolo wurde nicht vergessen; Sebastian Lorenz (Gitarre) am Drumset Johannes Studer und Lehrperson Georg Fliri am E-Baß. Die gesanglichen Solistinnen waren beim Beitrag des Schulchores Bettina Burtscher, Nathalie Domig, Angelika Kaufmann, Isabella Schneider und Lena Konzett. Mit einer eindrucksvoller Drum-Session hatten zuvor „Die verrhythmigten Walser“ unter der Leitung von Adrian Pohl eingestimmt.

Ubcycling-Produkte

Von der Lederhosencrew mit „Rock Mi“ (Alpenrebellen) bis zur Klosterparty (Sister Act), im trendigen Outfit mit „Harder Better Faster Stronger“ (Daft Punk) bis zum Allzeit Hit „Y.M.C.A“ (Village People) waren die Mädchen und Burschen mehr als gefordert – für die stimmige Choreographie hatte Sandra Burkhard gesorgt. Und auch die akrobatsichen Einlagen mit dem Tanz „Zumba Bueono“ ließen keine Verschnaufpause zu. Sichtlich stolz auf die Darbietungen zeigte sich Direktor Georg Metzler der im Publikum unter anderem Bürgermeister Stefan Bachmann (Blons) und Willi Müller (Thüringerberg) sowie sein Vorgänger Karl Malin begrüßen konnte. Begeisterte Zuhörer waren vom Kulturauschuss Elisabeth Burtscher (Fontanella) und Cornelia Studer (Raggal).

Schüler und Mütter der Klasse 3b offerierten unter der Regie von Klassenvorstand Angelika Müller zum gemütlichen Ausklang erfrischende Getränke und kleine Köstlichkeiten. Passend – als erste Schule im Bezirk Bludenz wurde die Mittelschule Großes Walsertal mit dem „Österreichisches Umweltzeichen“ zertifiziert – zeigten  die Schüler der Klasse 3a und ihrem Klassenvorstand Birgitt Siglär ihre  selbst hergestellten Upcycling Produkte – diese konnten beim „Bunten Abend“ nicht nur bewundert, sondern auch gekauft werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Blons
  • Rockig und fetzig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen