AA

Robert Weber knockt Gegenspieler aus

©APA
Ländle Handball-Export Robert Weber hat in der deutschen Bundesliga für einen Knock-Out gesorgt.

Der Vorarlberger Handball-Profi Robert Weber ist beim deutschen Bundesliga-Verein Nordhorn-Lingen unter Vertrag. Am 13. Spieltag spielten die Niedersachsen auswärts gegen die Eulen aus Ludwigshafen.

Dabei bekam ein Gegenspieler Webers die Wurfkraft des Vorarlbergers zu spüren. Weber holte zum Wurf aus, donnerte den Ball in Richtung Tor und traf dabei (unabsichtlich) aus kurzer Distanz einen Spieler von Ludwigshafen am Kopf. Dieser sackte zu Boden und war für einige Minuten benommen. Schlussendlich musste sich Nordhorn-Lingen gegen Ludwigshafen dennoch mit 12:19 geschlagen geben.

Der österreichische Handball-Nationalspieler Robert Weber ist im Sommer innerhalb der deutschen Bundesliga von Magdeburg zu Aufsteiger HSG Nordhorn-Lingen gewechselt. Der Vorarlberger unterzeichnete bei den Niedersachsen einen Zweijahresvertrag. Der 33-jährige Weber hat zehn Jahre lang für Magdeburg gespielt, 2015 war er mit 271 Treffern Bundesliga-Torschützenkönig geworden. 2016 gewann Weber mit dem Club den DHB-Pokal.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball
  • Robert Weber knockt Gegenspieler aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen