Robert De Niros Modedesigner tot aus dem Hudson gezogen

Modedesigner Michele Savoia tot aus Hudson geborgen: Polizei geht von Unfall aus.
Modedesigner Michele Savoia tot aus Hudson geborgen: Polizei geht von Unfall aus. ©AP
Der Modedesigner Michele Savoia, der auch für Robert De Niro Kreationen schuf, ist Medienberichten zufolge in New York tot aus dem Hudson gezogen worden.

Polizeitaucher fanden nach Angaben der “New York Daily News” vom Montag am Sonntag die Leiche des 55-Jährigen in dem eiskalten Fluss. Die Polizei gehe von einem Unfall aus.

Nach Party wohl auf Steg ausgerutscht

Savoia war demnach am Donnerstag das letzte Mal gesehen worden. Er hatte am Hudson eine Jacht liegen. Die Ermittler vermuteten, dass er nach einer Party auf einem eisglatten Aluminiumsteg ausrutschte und ins Wasser fiel. Savoia war für seine Kreationen bekannt, die sich an den 1930er- und 1940er-Jahren anlehnten. Zu seinen Kunden gehörten viele Stars, neben Schauspieler De Niro auch Mickey Rourke und Chris Noth (“Sex and the City”).

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Robert De Niros Modedesigner tot aus dem Hudson gezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen