Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Robbie Williams ist "endlich glücklich"

Ein Schürzenjäger findet die große Liebe: Seit seiner Verlobung mit Schauspielerin Ayda Field ist Pop-Megastar Robbie Williams "endlich glücklich". Pete Conway, der Vater des 'Angels'-Interpreten, hat seinen Sohn noch nie zufriedener gesehen, als mit der schönen Field an seiner Seite.
Der Entertainer Robbie Williams

“Endlich ist Rob glücklich”, freute sich der Altvordere. “Das wünschst du dir für deine Kinder, und so glücklich habe ich ihn noch nie gesehen.”
Bei seiner zukünftigen Schwiegertochter geriet auch Conway total ins Schwärmen: “Ayda ist so hübsch und so entzückend und so liebenswert und einfach so gut für ihn. Sie sind ein Traumpaar.”
Letzten Monat hielt Williams um die Hand seiner Geliebten an, und glaubt man Conway, dann möchte das Paar so schnell wie möglich Kinder bekommen.
“Ich habe keine Enkel, ich freue mich also, dass Rob eine Familie gründen will”, sagte der stolze Papa der britischen ‘Sun’ und verriet auch gleich, dass die kleine Familie nicht vorhabe, in England zu bleiben: “Sie werden in LA leben. Dort ist Zuhause.”
Obwohl er also seiner englischen Heimat den Rücken kehren will, plant Williams immer noch bei den Brit Awards im kommenden Monat zu performen. Nachdem sein Auftritt in der TV-Castingshow ‘The X Factor’ von der Presse als “verstört” verrissen wurde, scheint der sonst so coole Star allerdings heftig nervös zu sein. Zu allem Übel ist die Verleihung am 16. Februar im Londoner ‘Earl’s Court’ auch noch das 30. Jubiläum der Brits. Williams wird bei dem Event mit einem Preis für seine außergewöhnlichen Leistungen im Musik-Business geehrt werden.
Doch 2010 steht noch mehr an in Sachen Robbie Williams: Der Exzentriker will sich angeblich für einen Special-Track mit seinen ehemaligen Kollegen von Take That zusammen tun.
“Take That könnten sich für einen Song mit Robbie wiedervereinen”, sinnierte ein Insider jüngst und verdeutlichte die vermeintlichen Beweggründe für ein solches Projekt: “Es ist das Jahr des 20-jährigen Bestehens der Band und es gibt Gerüchte, dass sie etwas Spektakuläres tun wollen.”
Jay-Z, Alicia Keys, Coldplay, Lily Allen, Lady Gaga, Kasabian, Dizzee Rascal und Florence and the Machine sollen ebenfalls bei den Brit Awards performen, die Nominierungen der Stars werden heute Abend, 18. Januar, bekannt gegeben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Robbie Williams ist "endlich glücklich"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen