AA

Rita Ora schwenkt serbische Fahne und entschuldigt sich später dafür

Rita Ora sorgt für Aufsehen.
Rita Ora sorgt für Aufsehen. ©AFP/Screenshot
Bei einem Konzert in Szeged, einer südungarischen Stadt, erregte die britische Sängerin Rita Ora Aufsehen, als sie versehentlich eine serbische Fahne schwenkte.

Die im Kosovo geborene Ora, die ethnische Albanerin ist, erklärte gegenüber dem kosovarischen Portal klankosova.tv, dass ein Fan ihr die Fahne kurz vor ihrem Auftritt am Samstagabend überreichte. Geblendet von den Scheinwerfern, verwechselte sie die rot-blau-weiße serbische Fahne mit der rot-weiß-grünen ungarischen Flagge.

"Stolze Albanerin"

Am nächsten Tag entschuldigte sie sich und betonte ihre albanischen Wurzeln. „Ich bin eine stolze Albanerin aus dem Kosovo und hatte nicht die Absicht, meine Herkunft zu verleugnen oder mein Volk zu provozieren“ , sagte Ora.

Die Sängerin wurde 1990 in Pristina, der Hauptstadt des Kosovo, geboren und zog kurz nach ihrer Geburt mit ihrer Familie nach Großbritannien. Das Kosovo erlangte 2008 die Unabhängigkeit, nachdem es bis 1999 zu Serbien gehörte.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Rita Ora schwenkt serbische Fahne und entschuldigt sich später dafür