AA

Rissquetschwunde nach Arbeitsunfall in Nenzing

Nenzing, Bürs - Ein 43-jähriger Bürser war am Montagabend in einem Betrieb in Nenzing mit Schweißarbeiten am einem Kranauslegers beschäftigt. Dabei stieß er mit dem Kopf gegen einen Eisenteil des Kranauslegers und zog sich eine rund zweieinhalb Zentimeter lange Rissquetschwunde links an der Stirn zu.

Der Arbeitsunfall passierte, als der Mann eine weitere Schweißstelle ausführen wollte und aufstand, um seinen Standort zu wechseln.  Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch einen Arbeitskollegen mit der Rettung ins LKH Bludenz zur ambulanten Versorgung gebracht. (Quelle: SID)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rissquetschwunde nach Arbeitsunfall in Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen