Rihanna ist lieber angezogen

Superstar Rihanna muss sich offenbar vor ihrer Mutter in Acht nehmen und wird sich deshalb vermutlich nicht für den „Playboy“ ausziehen.

„Ich bin gerade 20. Meine Mutter würde mich umbringen, wenn ich nackt posieren würde“, sagte sie laut „thesun.co.uk“.

„Als ich das mit dem metallischen Bodypainting für mein Video gemacht habe, war das nicht, um meinen Körper zu zeigen. Ich habe es gemacht, weil es ein cooler Anblick war, unerwartet und es sah heiß aus“, erzählte die süße Brünette nach Berichten von “Bunte.de” außerdem.

Die angesagte R&B-Sängerin will jetzt übrigens auch die Kinoleinwand erobern. Um ihre internationale Bekanntheit noch zu steigern, möchte sie nicht mehr nur auf Soundtracks großer Hollywood-Filme zu hören, sondern auch selbst auf der Leinwand zu sehen sein. „Ich weiß zwar nicht, wie gut ich darin bin, aber es ist etwas, was ich gerne ausprobieren möchte“, erklärte die 20-Jährige gegenüber „femalefirst.co.uk“.

Rihanna mit “Unfaithful”:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Rihanna ist lieber angezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen