AA

Rihanna über die "Jay-Z Gerüchte"

Bis zum heutigen Tag wollen die Gerüchte um ein Techtelmechtel zwischen Def Jam Boss Jay-Z und Rihanna nicht abreißen. 

In einem Interview mit dem Giant Magazin konfrontierte man die Sängerin nun mit ihrer angelichen, sexuellen Beziehung zum Jiggaman und Rihanna zeigte sich regelrecht angewidert.

Rihanna wörtlich: “Das was klar, dass solche Gerüchte die Runde machen würden. Ich meine, ich bin weiblich, bei Def Jam unter Vertrag und wir haben eine sehr enge geschäftliche Beziehung. Am Anfang war’s ja auch echt lustig und ich sagte mir ‘Die Leute denken das wirklich? Ieeeeh!’. Dann dachte ich mir, oh Mann die sprechen immer noch darüber? Das ist echt frustrierend. Ich wünschte mir sie würden aufhören diese Gerüchte zu verbreiten. Dann erfanden sie einen angeblichen Beef zwischen Beyoncé und mir und ich sagte mir nur: Wow, wie weit wollen sie nich gehen. Das ist verrückt!”

Also keine Sorge, Jigga zieht keine R. Kelly Nummer ab und mal ehrlich: bei einer Frau wie Beyoncé hat er das fremdgehen ja auch nicht wirklich nötig.

(Quelle: MTV)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Rihanna über die "Jay-Z Gerüchte"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen