AA

Riezler Musiker auf Weltreise

Die Trachtenkapelle Riezlern auf "Weltreise".
Die Trachtenkapelle Riezlern auf "Weltreise". ©Grabherr

“Einmal um die Welt…”, so lautete das Motto des diesjährigen Jahreskonzertes der Trachtenkapelle Riezlern. “Chefpilot” Vinzenz Kling nahm seine 40 Musiker eine große Zuhörerschaft im fast voll besetzten Walserhaus mit auf eine abwechslungsreiche musikalische Weltreise. Nach 90 Minuten Musikgenuss vom Feinsten bedankten sich die begeisterten Zuhörer mit standing ovations.

Wolfgang Kinzel, der Obmann der Trachtenkapelle Riezlern, versprach den Zuhörern in seinen Begrüßungsworten nicht zu viel. Die “Riezler Musig” präsentierte ein anspruchsvolles, vielfältiges Programm mit musikalischen Schmankerl aus allen Kontinenten. Neben Bürgermeister Andi Haid und dem Obmann des Bregenzer Blasmusikverbandes Sigmar Böhler konnte Wolfgang Kinzel auch Blasmusikkollegen aus den benachbarten Orten und Gemeinden herzlich begrüßen.

Die 90-minütige Konzertreise begann mit klangvollen und voluminösen Fanfarenklängen unter dem Titel “Arioso”. Die neun Stationen der Weltreise unterstrichen einmal mehr, wie vielfältig Blasmusik arrangiert werden kann. Neben Klassikern wie dem bayrischen “Aschauer Tenorhornländler” mit den Solisten Flori Ritsch und Günter Berchtold und dem schmissigen “Ägyptischen Marsch” von Johann Strauss beeindruckten die anspruchsvollen Kompositionen “Tokyo Adventure” und das Finale “In 80 Tagen um die Welt”. Musikalisch grandios arrangiert spürte man förmlich das Pulsieren der fernöstlichen Industrie, welche mit weichen Klängen der asiatischen Traditionskultur im Wechsel stand. Afrikanisches Flair mit geräuschvollen Elefanten und schleichenden Löwen, sowie die Wildwest-Atmosphäre wurde wunderbar mit den Instrumenten einer Blasmusikkapelle der Zuhörerschaft vermittelt.

Als charmanter und fachkundiger Flugbegleiter fungierte Karl Keßler, der bei jeder musikalischen Landung Interessantes zu berichten wusste. Die Zuhörer bedankten sich nach einem Hörgenuss der Extraklasse bei der Trachtenkapelle Riezlern mit standing ovations.
Anschließend wurde die Reise im Foyer des Walserhauses fortgesetzt, wo es verschiedene Getränke aus den jeweiligen Ländern zu verkosten gab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mittelberg
  • Riezler Musiker auf Weltreise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen