Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Riesengaudi für Förderer des Schulsports im Ländle

Die Fahrt mit dem "Flying Fox" über den Stausee in Latschau genoss auch Kathrin Mair (Marketing Sparkasse Bludenz).
Die Fahrt mit dem "Flying Fox" über den Stausee in Latschau genoss auch Kathrin Mair (Marketing Sparkasse Bludenz). ©Gerhard Scopoli
Tschagguns/Vandans (sco). Schon seit längerer Zeit laufen die Planungen für die Schulsportwettbewerbe 2014/15 auf Hochtouren.
Förderer des Schulsports

“Es stehen uns wieder viele sicherlich spannende Meisterschaften in den verschiedensten Sportarten bevor”, blickt Christoph Neyer, Schulsportreferent im Landesschulrat, mit großer Vorfreude in die Zukunft.

 

Wettkämpfe

 

Die Bedeutung dieser Wettkämpfe ist den Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und dem gesamten Lehrpersonal völlig bewusst. Pro Jahr finden 30 Schulsport-Veranstaltungen statt. 10.000 ehrgeizige Kinder geben dabei ihr Bestes. Zahlreiche Unterstützer und Förderer tragen zum Gelingen der einzelnen Events maßgeblich bei. Als kleines Dankeschön dafür lud das Schulsportreferat vor kurzem zur Talstation der Golmerbahn in Vandans. Mit den Gondeln des “Bewegungsberges” Golm und in Begleitung des Geschäftsführers von Illwerke Tourismus, Hannes Jochum, ging es für die 12-köpfige Gruppe sogleich nach Latschau.

 

Abenteuerlust

 

Auf ungefähr 1.000 Metern Seehöhe überquerten die abenteuerlustigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Stausee mittels “Flying Fox”. Großen Spaß hatte die Gesellschaft auch bei der anschließenden Fahrt mit dem “Alpine Coaster” zurück zum Ausgangspunkt. “Da wurden wir Erwachsenen wieder zu Kindern”, schmunzelte Christoph Neyer wenig später während der Fahrt zum Schanzenzentrum Montafon Nordic in Tschagguns. Dort wurde die Gruppe bereits von Geschäftsführer Elmar Egg erwartet, der die sensationelle Anlage ausführlich vorstellte. Im Café Nordic ließen die Damen und Herren den Ausflug bei einer Jause von SPAR Vorarlberg gemütlich ausklingen.

 

Interessant und abwechslungsreich

 

Beim interessanten und abwechslungsreichen Treff im Montafon haben folgende Personen teilgenommen: Conny Berchtold (Inspektor für Bewegung und Sport), Christoph Neyer (Schulsportreferent im Landesschulrat), Christian Adam (VN), Angelika Kaufmann (VN), Kathrin Mair (Marketing Sparkasse Bludenz), Simon Hagspiel (Marketing Sparkasse Dornbirn), Tamara Dünser (Sparkasse Egg), Roman Ender (Marketing UNIQA), Andreas Kopf (Sportdirektor VFV), Hannes Tratter (Marktleiter INTERSPAR Dornbirn), Andreas Mark (Regionaldirektor INTERSPAR Vorarlberg) und Martin Wilfinger (Fohrencenter, Strike Bowlingbahnen).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Riesengaudi für Förderer des Schulsports im Ländle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen