AA

Riesenerfolge für Wälder Talente

Die erfolgreichen Bregenzerwälder Teilnehmer mit Musiklehrer Gilbert Hirtz.
Die erfolgreichen Bregenzerwälder Teilnehmer mit Musiklehrer Gilbert Hirtz. ©ME
Egg. (me)  Insgesamt 140 Jugendliche im Alter von 10 bis 21 Jahren beteiligten sich am Ensemble- und Solistenwettbewerb in Rüthi (CH). Auch Bregenzerwälder Schülerinnen und Schüler, unterrichtet von Musiklehrer Gilbert Hirtz, nahmen äußerst erfolgreich an dem Bewerb teil.

Die erst 10-jährige Raphaela Robosch aus Andelsbuch wurde als Solistin auf dem Fagott Zweite in ihrer Altersklasse. Das Trio „Triple-A” mit Anita Kleber (Schwarzenberg), Alexandra Grissemann und Anja Niederwolfsgruber (Reuthe) gewann mit 118 von 120 möglichen Punkten in der 3. Altersgruppe.

 

Siege für Ensembles

In der 2. Altersgruppe siegten die beiden Ensembles „due fagotti“ mit Johanna Bilgeri (Hittisau) und Philipp Wolf (Schwarzenberg), sowie das Fagottquartett „YOLO“ mit Johanna Bilgeri, Anja Niederwolfsgruber, Raphaela Robosch und Philipp Wolf jeweils mit 119 Punkten. Ihre musikalische Klasse bewiesen Johanna Bilgeri als Fagottsolistin mit ihrem Klavierbegleiter Gabriele Meloni aus Andelsbuch. Sie spielten das gesamte Programm auswendig. Dies äußerst souverän und hoch musikalisch, wofür sie mit den vollen 120 Punkten belohnt wurden.

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Riesenerfolge für Wälder Talente
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen