AA

Richtig helfen - "Das kann jedes Kind!"

Schwarzach - Rechtes Bein und rechte Hand zusammen, nach links drehen, den Kopf nach unten überstrecken. Eigentlich gar nicht so schwer, die „stabile Seitenlage“. „Kann doch jeder“, rufen die Kinder und lachen übermütig.

Franziska Grießer lacht mit. Wenn‘s alle können, hat sie ihre Aufgabe erfüllt. Seit Beginn ihrer Karriere als Volksschullehrerin ist Grießer ehrenamtlich als Schulreferentin des Österreichischen Jugendrotkreuz (ÖJRK) an drei verschiedenen Schulen beschäftigt gewesen. Seit zwei Jahren ist die Lehrerin an der Volksschule Hohenems Markt zusätzlich stellvertretende Bezirksreferentin für Dornbirn. „Schon als Jugendliche war ich beim Jugendrotkreuz engagiert – da bestand also immer ein Naheverhältnis“, erzählt sie.

Lebensrettende Infos

Das Besondere am Jugendrotkreuz für sie: „Dass es ein Geben und Nehmen ist, nicht bloß eine rein karitative Einrichtung“, sagt Grießer mit leuchtenden blauen Augen. Durch Spendensammlungen in den Schulklassen können Projekte des JRK finanziert werden – „im Gegenzug bekommen die Schüler die vielen Informationsunterlagen zu den verschiedensten Themen umsonst zur Verfügung gestellt“, rechnet die Volksschullehrerin vor. Ob freiwillige Fahrrad­prüfung, Unterlagen zu den „Erste Hilfe“-Kursen, „Helfi“-Mappe, Schwerpunkt-Infomaterial – das Österreichische Jugendrotkreuz, das heuer sein 60-jähriges Bestehen feiert, geizt nicht mit gesundheitsfördernden, zum Teil aber eben auch lebensrettenden Infos. Wenngleich die Drittklässler, die Franziska Grießer heuer unterrichtet, mit der „stabilen Seitenlage“ noch keinen Verunfallten vor dem Tod bewahrt haben: „Es geht um das spielerische Heranführen an derlei Erste-Hilfe-Maßnahmen. Alleine schon zu wissen, wie man Nasenbluten oder eine Verbrennung behandelt, bringt die Kinder weiter. Und zu wissen, wie man im Ernstfall die Rettung telefonisch verständigt, kann durchaus lebensrettend sein“, findet Grießer.

ZUR PERSON
Franziska Grießer

Beruf: VS-Lehrerin
Geboren: 15. April 1969
Familie: ledig Laufbahn: Besuch der PädAk, vor 16 Jahren erste Lehrverpflichtung in der VS Lingenau, nach sechs Jahren Wechsel zur VS Lustenau Hasenfeld, seit sechs Jahren in Hohenems.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • Richtig helfen - "Das kann jedes Kind!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen