AA

Richard Ford hält Männer für Feiglinge

©Flickr
Für den amerikanischen Bestseller-Autor und Pulitzer-Preisträger Richard Ford sind Frauen stärker und klüger als Männer.

Er habe mit extrem starken und klugen Frauen zusammengelebt, sagte der 63-Jährige der Zeitschrift „Brigitte”: mit seiner Mutter, seiner Großmutter, einer „harten Nuss”, die indianisches Blut in den Adern gehabt habe, und mit seiner Frau Kristina, seiner College-Liebe, mit der er seit fast vier Jahrzehnten verheiratet ist.

„Männer sind meiner Erfahrung nach Feiglinge. Narzissten, meist mit sich selbst beschäftigt, plündernde und räuberische Wesen”, sagte Ford. Frauen setzten sich dagegen mit Intelligenz durch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Richard Ford hält Männer für Feiglinge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen