Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Riad: Heftige Detonationen im Stadtzentrum

In der saudiarabischen Hauptstadt Riad ist es am Mittwochabend zu mindestens einer heftigen Explosion gekommen. Nach offiziellen Angaben ereignete sich eine Detonation im Zentrum der Stadt in der Nähe des Innenministeriums.

Es seien Fensterscheiben des Gebäudes zu Bruch gegangen. Reuters sprach unter Berufung auf Augenzeugen von zwei Explosionen und Schüssen. Der Fernsehsender „Al Jazeera“ berichtete, eine Autobombe sei explodiert. Dies meldete auch die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf einen Polizeibeamten.

Nach Angaben des arabischen Nachrichtensenders „Al Arabiya“ gab es mehrere Verletzte. Außerdem seien Schüsse in der Nähe eines Tunnels gefallen, der zum Innenministerium führe. Unbekannte Angreifer hätten zudem versucht, die Barrieren vor dem Gebäude zu durchbrechen. Im näheren Umkreis sei es zu einer weiteren Explosion gekommen. Das Ministerium hat den Vorfall bisher nicht bestätigt.

Nach der Explosion waren in der Gegend die Sirenen von Krankenwagen und Polizeifahrzeugen zu hören. Auch drei Hubschrauber kreisten in der Luft. Die Polizei sperrte die Straßen um den Explosionsort herum ab.

In Saudiarabien ist es in den vergangenen Jahren wiederholt zu Terroranschlägen gekommen. Am 6. Dezember waren bei einem Anschlag auf das US-Konsulat in Jeddah neun Menschen getötet worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Riad: Heftige Detonationen im Stadtzentrum
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.