AA

Rhomberg: Headquarter in Bregenz

Mit einem prominent besuchten Festakt eröffnete der Vorarlberger Baukonzern Rhomberg seine neue Unternehmenszentrale im Areal Schoeller 2welten in Bregenz-Vorkloster.

Mit der 7,6 Mill. Euro-Investition seien die Weichen für weiteres Unternehmenswachstum gestellt worden, erklärten Konsul Bmstr. Walter-Heinz Rhomberg und Dipl.-Ing. Hubert Rhomberg. Schoeller 2welten ist ein Gewerbepark, der von Rhomberg und der Schweizer Albers-Gruppe gemeinsam entwickelt und betrieben wird. In der neuen Rhomber-Zentrale werden 100 der insgesamt 450 Rhomberg-Mitarbeiter nach modernsten Gesichtspunkten konzipierte Arbeitsplätze bekleiden. Kombibüros, viel Glas nach außen und innen sowie modernste Technologien sollen Kommunikation, Kooperation und Offenheit gegenüber den Kunden aktiv fördern, außerdem habe das in vierter Generation geführte Familienunternehmen mit dieser Standortwahl ein unübersehbares Bekenntnis zu seinem Traditionsstandort Bregenz abgelegt, unterstrich Firmenchef Walter-Heinz Rhomberg. Die Rhomberg-Firmengruppe, die sich aktuell über Grissaufträge in Österreich ebenso freuen darf wie über anspruchsvolle und prestigeträchtige internationale Projekte, erzielte zuletzt 102 Mill. Euro Umsatz, die im laufenden Geschäftsjahr auf 112 Mill. Euro gesteigert werden sollen. Der „Aktionsradius“ von Rhomberg reicht aktuell vom Inland über Skandinavien bis nach Taiwan und Australien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Rhomberg: Headquarter in Bregenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.