Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

RHC Wolfurt verlor

RHC Wolfurt unterlag Villach mit zwei Toren Differenz
RHC Wolfurt unterlag Villach mit zwei Toren Differenz ©VOL.AT/Privat
Wolfurt. Eine 2:4-Niederlage musste der RHC Wolfurt im Duell mit dem RHC Villach in der heimischen HockeyArena hinnehmen.

RHC Wolfurt verliert gegen Villach mit 2:4

Bereits nach nur 6 Minuten lag Wolfurt mit 0:1 zurück: Parfant hatte den Direkten Freistoß nach einer unnötigen blauen Karte gegen Theurer verwandelt. In der ersten Halbzeit entwickelte sich in der Folge ein ausgeglichenes Spiel auf insgesamt mäßigem Niveau, wobei die Kärntner die gefährlicheren Chancen vorfanden. Wolfurt agierte meist zu behäbig und versuchte es mit zu durchsichtigen Abschlüssen. Kurz vor dem Seitenwechsel dann die kalte Dusche für Wolfurt in Form eines Villacher Doppelschlags: Ein Mal entwischte Parfant, danach war Huber im Konter erfolgreich.

Mit den 0:3-Pausenrückstand ging es in Hälfte zwei. Wolfurt war nun bemühter, nützte seine Chancen aber noch nicht. Erst ein verdeckter Eberle-Schlenzer fand Mitte des zweiten Durchgangs den Weg in die Villacher Maschen. Die Draustädter wirkten in dieser Phase etwas unorganisiert und kassierten gar noch eine blaue Karte. Patrick Eberle scheiterte jedoch mit dem direkten Freistoß, auch in numerischer Überlegenheit ging für Wolfurt nichts. Auf Villacher Seite tankte sich Parfant abermals durch und bezwang den guten Wolfurter Schlussmann Roman Mohr zum 1:4. Erneut verkürzte Patrick Eberle auf 2:4, für mehr reichte aber nicht mehr. Villach holt sich nach vielen Jahren erstmals wieder den Sieg in Wolfurt und bleibt im Titelrennen, Wolfurt muss auch Platz 2 definitiv abschreiben.

„Wir waren heute mehr mit uns selbst als mit dem Gegner beschäftigt. Auch die Standards konnten wir nicht nützen. Jetzt heißt es dieses Spiel abzuhaken, bereits in zwei Wochen bekommen wir in Villach die Chance zur Revanche,“ so die Bilanz von Wolfurt-Coach Jvan Horak.

Österreichische Meisterschaft

RHC Wolfurt – RHC Villach   2:4 (0:3)

RHC Wolfurt: Roman Mohr (50 Min.), Schüssling; Joachim Mohr, Haller, Wolf, Eberle 2, Laritz, Winder, Theurer

Nächstes Spiel: NLB-Klassierung, Ränge 3-6

Pully RHC – RHC Wolfurt

Samstag, 25. Mai 2013, 15 Uhr, Pully

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • RHC Wolfurt verlor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen