Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

RHC Wolfurt verlor Ländlederby knapp

Der RHC Wolfurt verlor in Dornbirn knapp mit 2:4-Toren.
Der RHC Wolfurt verlor in Dornbirn knapp mit 2:4-Toren. ©VOL.AT/Privat
Wolfurt. Eine knappe 2:4-Niederlage musste der RHC Wolfurt im Ländle-Derby gegen den RHC Dornbirn hinnehmen.

Knappe 2:4 Derbyniederlage des RHC Wolfurt in Dornbirn.

Wolfurt startete defensiv konsequent, dementsprechend tat sich Dornbirn schwer gute Torchancen zu erarbeiten und versuchte sein Glück mit Weitschüssen. Erst nach einer blauen Karte gegen Wolfurt nahm das Spiel Fahrt auf, Mohr hielt den direkten Freistoß, musste sich jedoch in Unterzahl einem Stockinger-Schuss geschlagen geben. Wolfurt wurde langsam mutiger und kam zu ersten guten Gelegenheiten. Mit einem trocken verwandelten Penalty glich Eberle schließlich zum 1:1 aus. Wolfurt hatte nun seine beste Phase, konnte bis zur Pause allerdings kein Kapital daraus schlagen.

Durchgang zwei begann mit einem Dornbirner Doppelschlag: Innert einer Minute brachte Kaul den Ball zwei Mal im Wolfurter Gehäuse unter. Die Horak-Truppe blieb ihrem taktischen Konzept jedoch weiter treu und versuchte mit Gegenstößen zum Erfolg zu kommen. In der 37. Minute – Wolfurt hatte mittlerweile auf eine offensivere Deckung umgestellt – brachte Haller seine Farben wieder auf eine Länge heran. Danach blieben die Torhüter Herr der Lage, ließen keine weiteren Treffer zu. Gegen Spielende musste Wolfurt für einen Punktgewinn aufmachen, so gelang Stockinger noch das glückliche 4:2. Im Gegenzug verpasste Wolfurt bei einem direkten Freistoß den Anschlusstreffer, so blieb es bei einem Dornbirner Heimsieg in einem bemerkenswert fairen Ländle-Derby.

„Auf der gezeigten Leistung kann man aufbauen. Wir müssen die Einstellung des heutigen Spiels mit in die nächsten Partien nehmen,“ bilanziert Wolfurt-Coach Jvan Horak. Bereits am kommenden Samstag kommt es in der Wolfurter HockeyArena zum Retourmatch der Dauerrivalen.

Österreichische Meisterschaft

RHC Dornbirn – RHC Wolfurt   4:2 (1:1)

RHC Wolfurt: Roman Mohr (50 Min.), Schüssling; Joachim Mohr, Haller 1, Wolf, Eberle 1, Daniel Zehrer, Laritz, Winder

RHC Dornbirn: Mirantes (50 Min.), Künz; Brunner, Kessler, Schwendinger, M. Sahler, Schrattner, Hammerer, Stockinger 2, Kaul 2

SR: Kovats (gut); Strafen: je 1x 2 Min.; Zuschauer: 250

 Nächstes Spiel: Österreichische Meisterschaft

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn

Samstag, 11. Mai 2013, 18 Uhr, HockeyArena Wolfurt

Vorspiele: Junioren D und C ab 12:30 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • RHC Wolfurt verlor Ländlederby knapp
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen