AA

RHC Wolfurt gewinnt letztes Heimspiel

Zweikampf um den Ball
Zweikampf um den Ball ©kuehmaier
Wolfurt gegen Gipf-Oberfrick

Wolfurt. Am Samstag gastierte das Tabellenschlusslicht Gipf-Oberfrick in Wolfurt. Der RHC konnte dabei gegen den Tabellenletzten klar mit 8:0 gewinnen.

Der Gastgeber begann sehr nervös und so kamen die Gäste im Konter zu einigen guten Chancen. Nach 10 Minuten fingen sich dann die Hausherren und innerhalb von 8 Minuten konnte der überragende Martin Laritz, vor den Augen von Nationaltrainer Stefan Reichen, mit einem lupenreinen Hattrick auf 3:0 für Wolfurt stellen. Gipf versuchte zu reagieren, doch Thomas Haller konnte kurz vor der Pause noch mit einem Doppelpack den 5:0 Halbzeitstand herstellen.Das Spiel schien zur Pause gelaufen, Wolfurt dennoch hochkonzentriert nach der Pause. Martin Laritz mit seinem vierten Treffer und Mohr stellten innert 3 Minuten auf 7:0. Wolfurt baute weiter Druck auf, vermochte die Überlegenheit aber nur noch einmal durch Mauz zu nutzen. Alles in allem ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg zum Abschluss der Heimspiele.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • RHC Wolfurt gewinnt letztes Heimspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen