AA

RHC Wolfurt erfüllt Pflicht

©Privat
RHC Wolfurt siegt in Gipf klar mit 5:1.

Wolfurt startete druckvoll in das Spiel und setzte die Gastgeber bereits früh im Spielaufbau unter Druck. Martin Laritz und Co fanden zahlreiche Chancen vor, konnten aus diesen aber keinen Profit ziehen und scheiterten meist an der Torumrandung. Als Jean Carlos Theurer mit Blau auf die Strafbank verwiesen wurde, war es zugleich die erste zählbare Chance für die Gastgeber. Mohr parierte den Direkten, musste sich aber in der Unterzahlsituation geschlagen geben. Carafi erzielte noch vor der Pause den Ausgleich, welches zugleich den Pausenstand von 1:1 bedeutete.
In der zweiten Halbzeit starteten die beiden Teams von Null und es schien ganz nach einer Schwächephase der Wolfurter. Die Defensive wurde vernachlässigt und die Gastgeber kamen zu zahlreichen Möglichkeiten. Mohr hielt den Kasten aber sauber und zeitgleich ließ sich Carafi bei dem Direkten Freistoß nicht zwei Mal bitten und verwandelte diesen zum 2:1. Nach einem Doppelpack von Bartés und Theurer innerhalb von 60 Sekunden war es bereits die Vorentscheidung zugunsten der Wolfurter. Den direkten Freistoß nach der erneuten blauen Karte entschärfte Mohr sicher und auch die Unterzahlsituation wurde unbeschadet überstanden. Die Wolfurter gewannen verdient mit 5:1.

“Gegen ein enges Viereck zu spielen ist nie eine leichte Aufgabe. Wir hatten aber zahlreiche Chancen, die ungenutzt blieben. Das gilt es vor allem für das kommende Heimspiel gegen Thun zu verbessern”, so Aurel Zehrer

RHC Gipf-Oberfrick – RHC Wolfurt 1:5 (1:1)
RHC Wolfurt: Mohr, Carafí 2, Zehrer, Bartés 1, Wolf, Laritz, Winder, Theurer 2, Eberle

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • RHC Wolfurt erfüllt Pflicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen