AA

RHC gewinnt gegen Chambery HC

RHC Wolfurt in der Offensive
RHC Wolfurt in der Offensive ©kuehmaier
Wolfurt gegen Chambery

Wolfurt. Zum ersten Mal gastierte der Chambery HC in der heimischen Hockeyarena an der Ach.

Wolfurt verbuchte gegen den weitgehend unbekannten Gegner keinen guten Start, schon nach 3 Minuten lag man im Hintertreffen. Zehrer konnte durch einen verwerteten Abpraller fast im Gegenzug wieder ausgleichen. Martin Laritz verwertete nach 10 Minuten eine Direktabnahme zum 2:1. Die Franzosen legten einen Zwischenspurt hin und gingen ihrerseits mit 2:3 in Führung. In dieser Phase klappte nicht viel im Wolfurter Spiel. Durch einen magistral ausgeführten direkten Freistoß konnte Zehrer ausgleichen, zwei schnelle Tore von Haller bedeuteten den 5:3 Pausenstand.
Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die Jungs von Coach Kirchberger wiederum komplett, zwei Mal narrte der beste Franzose Wolfurts Defensivabteilung und glich aus. Vorbei war es mit der Leichtigkeit im Wolfurter Spiel, man merkte die Verunsicherung. Mit Fortdauer des Spiels stabilisierte sich Wolfurt jedoch und Daniel Zehrer konnte mit einem herrlichen Tor seine Mannschaft wieder in Führung bringen. Nach dem zehnten Wolfurter Teamfoul verwerteten die Franzosen den direkten Freistoß sicher, doch 4 Minuten vor Schloss erzielte Martin Laritz das Siegestor.
Ein spannendes Spiel für die Zuseher endete nach einer nicht immer guten Vorstellung der Wolfurter mit einem Sieg der Heimmannschaft. Nun hofft man in der zweiten Runde des Schweizer Cups auf einen attraktiven Gegner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • RHC gewinnt gegen Chambery HC
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen